Foto ©Zwetti die idee © Zwetti 2012 © Logo Zwetti Verein Herzkissen Die Idee der Herzkissen (heart-pillows) wurde 2006 von der dänischen  Krankenschwester Nancy Ruth Friis-Jensen (www.heartpillow.dk) aus Amerika  nach Europa gebracht. Herzkissen werden bereits in vielen Ländern auf  onkologischen Stationen eingesetzt. Wieso ein Herzkissen? Unter dem Arm getragen * passt es sich genau dem Körper an * lindert Wund- und Narbenschmerzen nach einer Operation * schützt vor unangenehmen Druck (z.B. Autogurt) und Stößen * lindert Schulterverspannungen * stützt den Körper bei Husten und Niesen * ist Symbol für emotionale Unterstützung, Trost & Freude Die Kissen werden von engagierten Frauen ehrenamtlich genäht. Wir verwenden  den Originalschnitt von Nancy Friis-Jensen und füllen sie mit antiallergischen  hochbauschigen Polyesterfaserbällchen. Der Bezugstoff ist aus hautfreundlicher  Baumwolle. Die Herzkissen können mit 60 Grad in der Maschine gewaschen  werden. Für die großartige Unterstützung  beim Nähen und Stopfen der  Herzkissen danken wir: Petra Bauer, Barbara Brade, Eva Bauer & Marianne Landsmann mit  den Schülern und Schülerinnen der  Schulschwestern Graz,   Elisabeth Breuss, Gudrun Binder &  Ruth Kölbl mit den  Hauptschülern 3.&4. Klasse St. Michael  Renate Deimel  Ingrid Gimpl,  Erika Hörtner, Elfriede Krois, Wilhelmine Linhart,   madewithbluemchen.at  Ina Neubauer  Anna Ressler, Justine Schnabl,  Andrea Steinberger, Regina Spiegelhofer, Hermine Torggler, Mathilde Weidinger, Maria Weiß, Ingrid Wippel,   Birgit Zelger, Barbara Zwetti  Wenn auch Sie Herzen nähen möchten,  hier gibts nähere Informationen Verein zur Herstellung von Herzkissen für BrustkrebspatientInnen